Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Hausarztpraxis in Tarmstedt.

Praxis geschlossen 02. August - 13. August 2021 Vertretung durch die Praxen Dr. Riedesel und Dr. Naber in Wilstedt

Bitte die vertretenden Kolleginnen und Kollegen in Wilstedt nur in Notfällen und absoluten Dringlichkeiten in Anspruch nehmen! Weiteres: siehe unten

Für die Fehlersucher und Abmahner:
das Impfsonntag-Gruppenfoto des kleinen Praxisteams + freiwillige Unterstützung von Familie und aus Berlin ist nach der Morgenbesprechung vor der Impfaktion entstanden.
Die Morgensonne beweist es. Schuhwerk, Hosen und Masken wurden, wenn nötig, noch getauscht, bevor die erste Person am letzten Impfsonntag geimpft wurde. :)

Impfsonntag, 15. August 2021 - bitte auf den Link klicken

A, B oder C - gerne mit Details z.B. bei A) Datum, Impfstoff, Ort (die Kür wäre mit Chargennummer auf Klebchen, muss aber nicht, Hauptsache wir haben Info, Danke!)


30.07.2021: Aus voller Überzeugung empfehle ich, dass Sie sich gegen COVID-19 impfen lassen.

 

Viele haben sich impfen lassen und per Telefonanruf, SMS, Mail, Fax, Zettelchen und direkt in der Praxis über externe Impfungen informiert. Alle, die bei uns geimpft wurden, sind uns natürlich bekannt. Von über 1700 Menschen unserer Praxis kennen wir den Impfstatus. Von allen, von denen wir den Impfstatus kennen, haben sich 96,7% (Stand 30.07.2021) für eine Impfung entschieden. Das ist verantwortungsvoll und vorbildlich. Herzlichen Dank!

 

Jede/r hat aber auch das Recht, sich nicht impfen zu lassen!

Es besteht aktuell keine Impfpflicht in Deutschland und ich bin kein Freund eines allgemeinen Impfzwangs. 

 

Wir wünschen uns aber von unseren Patientinnen und Patienten, dass man unsere Arbeit respektiert und mit uns kooperiert. Wir erwarten von allen Erwachsenen (angesprochen sind die 18-50-Jährigen, gerne auch Info von Kindern und Jugendlichen), dass Sie uns unterstürzen, indem Sie - falls noch nicht geschehen - uns über Ihren Impfstatus bzw. Ihre Entscheidung zur COVID-19-Impfung informieren. 

 

Wer sich trotz nun mehrfacher Aufrufe auf unterschiedlichen Kanälen noch nicht bei uns gemeldet hat und dies auch nicht in den nächsten 10 Tagen tut, hat sich möglicherweise für eine andere Praxis entschieden, ohne uns Bescheid zu geben und wird ab Montag, dem 09.08.2021 vorerst als ehemalige/r Patient/in geführt. Auf Anfrage stellen wir gerne die Patientenakte zusammen inkl. unseres Praxis-Quartetts bestehend aus 1.) Diagnoseliste, 2. ) Allergieliste, 3. ) Impfliste und 4.) Bundeseinheitlichem Medikationsplan (BMP). So erleichtert dies einer neuen Praxis die Arbeit und hilft Ihnen bei Facharztbesuchen und in Notfallsituationen.

 

Wir haben alle viel zu tun, aber uns eine kurze Nachricht zukommen zu lassen, ist nicht schwierig. Der kleine Aufwand ist verschwindend gering im Vergleich zu dem Aufwand, den wir seit eineinhalb Jahren betreiben. Auf vielen Kanälen, Samstag sogar mit einer Zeitungsanzeige, haben wir mehrfach Menschen darum gebeten, sich bei uns zu melden und zu informieren, wie der COVID-Impfstatus ist. Wir haben hunderte Telefonate geführt, einige Menschen aber nicht erreichen können. Viele sind nicht ans Telefon gegangen. Mehrfach haben wir auf Anrufbeantworter und Mailboxen gesprochen und es kam immer wieder vor, dass man trotz mehrmaligen Nachfragen und Bitten nicht reagiert hat. Jeden einzelnen konnten wir nicht anrufen, die übersteigt unsere Kapazitäten.

 

Bitte geben Sie diese Info weiter! Sprechen Sie mit Freunden, Verwandten, Nachbarn und Kollegen. Nutzen Sie Ihre analogen und digitalen Kommunikationswege. Schnacken Sie miteinander. Wir möchten weiter für unsere Patientinnen und Patienten da sein, und es wäre schade, wenn jemand plötzlich überrascht ist, ohne Hausarztpraxis dazustehen. Wir leben in einer Zeit, in der es keine Selbstverständlichkeit ist, eine Hausarztpraxis zu haben. Bei Mißverständnissen kann man natürlich mit uns reden, also kein Grund zur Panik. Bitte geben Sie sich einen Ruck! Erfüllen Sie uns unseren Wunsch! Informieren Sie uns jetzt. Danke!

 Liebe unter 50Jährige, bitte melden Sie sich für Impfungen rasch an.

Bitte, bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie extern via Arbeitgeber, Impfzentrum usw. bereits geimpft sind!

Bitte lassen Sie uns auch wissen, falls Sie sich gegen eine COVID-19-Impfung entschieden haben.

Bitte unterstützen Sie uns und erleichtern uns die Arbeit!

 

Info über Ihren COVID-19-Impfstatus an uns via

SMS:                    01 51 - 55 87 43 45 (nur SMS, keine Anrufe)

oder E-Mail:      

 

 

-------------------

    

Praxis geschlossen

02. August - 13. August 2021

Vertretung durch die Praxen Dr. Riedesel und Dr. Naber in Wilstedt

 

Bitte die vertretenden Kolleginnen und Kollegen in Wilstedt nur

in Notfällen und absoluten Dringlichkeiten in Anspruch nehmen!

Bei sehr niedrigen Infektionszahlen hat die Arbeit durch recht leichte und mäßig schwere Erkrankungen wieder deutlich zugenommen bei weiterhin hoher Belastung  durch die Impfungen. Des Weiteren vertritt die Praxis Dr. Riedesel auch noch eine Gyhumer Praxis und ist somit mehrfach belastet. Warten Sie bitte, wenn möglich, bis wir zurück sind. Anfragen etc. können gerne auch während der Zeit bei uns in den Briefkasten geworfen werden, er wird täglich geleert.

 

Nach zwei Jahren freut sich meine kleine Familie mal wieder nach Polen fahren zu können. Jeder, der mal außerhalb seiner Heimat gelebt hat, kann nachvollziehen, wie wichtig es ist mal wieder in der Muttersprache in vertrauter Umgebung sprechen zu können. Da enorm viel Praxisarbeit (Bürokratie, sinnvolle und weniger sinnvolle Digitalisierungsschritte etc.) und Aufgaben rund um das Haus liegen geblieben sind, der Druck von Krankenkassen etc. merklich zunimmt, werde ich im August nur für 4 Tage nach Poznan reisen. Somit nehme ich bis auf zwei Bereitschaftsdiensten nicht an der Akutpatientenversorgung teil, bin aber nicht wirklich im Urlaub.

 

Vom 26. Juli bis 30. Juli 2021 vertreten wir die Praxis am Wendohweg, Tarmstedt.

In der zweiten Augusthälfte vertreten wir die Praxis Dr. Naber, Wilstedt.

Wir stellen keine QR-Codes aus (dies bieten unsere lokalen Apotheken in Tarmstedt und Wilstedt an) Aktuell wieder möglich, nachdem deutschlandweit das Ausstellen von Impfstoffzertifikaten in Apotheken  zwischenzeitlich gestoppt worden ist. Das "Handelsblatt" hatte sich auf dem DAV-Server einen Gastzugang für einen nicht existierenden Apothekeninhaber erzeugen und selbst Impfzertifikate erstellen können - was mal wieder zeigt - nichts ist sicher und was heute sicher erscheint, ist morgen vielleicht schon wieder überholt - überdenken wir unseren digitalen Umgang mit sensiblen Patientendaten und hüpfen wir nicht über jedes Stöckchen, das man uns hinhält. 

Wir bieten keine Antikörperbestimmungen an (großer Aufwand mit geringem Effekt)


für Corona-Schutzimpfung - siehe bitte Reiter "COVID-19"

Wir haben allen unseren erwachsenen Patientinnen und Patienten direkt oder indirekt ein Impfangebot gemacht. Die meisten unserer Patient*Innnen sind zweifach geimpft. Viele weitere Patient*Innen sind einmalig geimpft und haben einen Termin für die zweite Dosis. Wir haben eine niedrig zweistellige Anzahl an Menschen, die auf ihre Erstimpfung warten und für August einen Termin bekommen.

 

Bitte informieren Sie auch Nachbarn, Freunde und Verwandte, die in unserer Praxis als Patient registriert sind, dass sie sich bei uns für eine Impfung anmelden sollen.

 

Anmeldung zur Impfung via E-Mail, telefonisch oder direkt in der Praxis. Ab August werden wir ausschließlich COMIRNATY von BioNTech impfen. Der Grund ist, dass nun genügend Impfstoff zu Verfügung steht und wir somit teils müßige Diskussion über Impfstoffe vermeiden könnne. Die Impfung mit Vaxzevria von Astra-Zeneca und Janssen von Johnson&Johnson geben ebenfalls sehr guten Schutz gegen schwere Verläufe.  Es geht nicht primär um den Impfstoff, sondern es kommt darauf an, dass wir eine hohe Impfquote erreichen!

 

Insgesamt möchten wir vermeiden, in den Herbst hinein zu impfen.  Wenn es draußen kälter wird und die Husterei wieder losgeht, kann es unübersichtlich werden. Niemand weiß, was der nächste Herbst bringt.

 

Meine Empfehlung ist klar: Lassen Sie sich bitte gegen COVID-19 impfen. Die Impfung ist eine sehr wichtige Säule im Ausbruchsmanagement. Sie können helfen, die Direkt- und die Kollateralschäden des Ausbruchs lindern. Nutzen wir diese Möglichkeit für uns und für andere, die unter der Pandemie stärker leiden als wir. Lassen Sie sich bitte rasch impfen. Nutzen wir den Sommer dafür!

 

Herzlichen Dank!

 

 

Anmeldung zur Impfung steiner-impfung@posteo.de

 

Die E-Mail folgendermaßen strukturieren, bitte keinen Fließtext etc. 

Nachname, Vorname:

Geburtsdatum:

Telefonnummer(n):

 

 

subject line (important): 

Surname, Name:

Date of Birth:

telephone #:

 

 

 

Vielen Dank!


 

RKI-FAQ - es lohnt sich:

 

https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

 

Ausbrüche und das Wissen darüber sind dynamisch,  bleiben wir flexibel. 

 

 

 

 



Vorsorge und Impfungen

Krankheitsprävention ist eine essentielle Aufgabe des Hausarztes. Sinnvolles Impfverhalten hilft, diesem Ziel näher zu kommen.



Hausbesuche

Ist es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich in der Praxis zu erscheinen, so versuchen wir, zu Ihnen zu kommen.



Ultraschall

Hochmoderne Technik, gepaart mit Ultraschallerfahrung und vernünftiger Indikationsstellung sind wichtige Werkzeuge des niedergelassenen Arztes.