Herzlich willkommen auf der Homepage unserer Hausarztpraxis in Tarmstedt.



eRezepte zuletzt verschickt: 18.07.2024 - 14:05 h


Bitte eine Studentin unterstützen! Masterarbeit. in der  Praxis liegen Fragebögen aus von Lea Heinbokel, die Ihre Masterarbeit zu einem Gesundheitsthema macht. Wir sind dankbar für jeden ausgefüllten Fragebogen, egal ob das Thema Sie interessiert oder nicht. Entscheiden Sie, ob Sie mitmachen wollen,  bevor Sie das Thema kennen.  So sinkt das Risiko, dass durch  sog. Selektion die Ergebnisse verzerrt werden. Danke!

    

vom 22.07. bis 02.08.2024 haben wir Urlaub.

Denken Sie bitte daran, rechtzeitig Rezepte etc. zu bestellen, bitte nicht last-minute.


Dankenswerterweise vertreten uns die 

Landarztpraxis Wilstedt,  

Praxis am Wendohweg, Tarmstedt,

Praxis zum Felde, Selsingen


Wichtig! Die Kolleginnen und Kollegen bitte nur bei Dringlichkeiten aufsuchen. Bitte stets den aktuellen Medikationsplan und die Diagnoseliste mitnehmen (sog. Blauer Bogen), bzw. Übersichten vorher erstellen. Danke! 


Bürokratur

bzgl. Anträge beim Landesamt, Krankenkassen, Versicherungen, Bundesagentur für Arbeit, Rehanaträge, Digitale Gesundheitsanwendungen usw. - bitte nicht in den letzten Tagen nachfragen, diese Bürokratie verlege ich auf die ersten Tage in meinem Urlaub und schicke die dann mit einem leisen Seufzer und einem großen Lächeln raus. 


Veränderung in unserer Praxis ab 01.07.2024: 

besser nur noch mit einer Überweisung in die Facharztpraxis - dies gilt für alle unsere Patientinnen und Patienten - Info liegt im Wartezimmer aus 


Moin! 

Die Situation in der Region und im gesamten Gesundheitswesen verschärft sich leider weiter. Das System honoriert weiterhin Masse statt Klasse. Anreize werden falsch gesetzt. Wir werden bei Praxisschließungen/ KV-Zulassungsniederlegungen die Lücken nicht schließen können. Für lange Wartezeiten sind nicht immer „die Fachärzte“ oder „die Politiker“ schuld, sondern auch Patientinnen und Patienten und wir Hausarztpraxen. Wenn alle zum Spezialisten rennen bzw. schicken, ohne abzuwägen und wenn aus gefühlt jeder Überweisung jährliche Routinekontrollen resultieren, ohne dass es dafür eindeutige Gründe gibt, wird sich die Situation nicht entspannen. Ein Schritt, um die Situation zu verbessern ist, dass Patientinnen und Patienten bitte stets Überweisungen bestellen vor einem Facharzttermin. Die Menge an unkoordinierten, manchmal sehr fragwürdigen Vorstellungen in Facharztpraxen auf eigene Initiative muss vermindert werden, damit die Wartezeiten für Menschen, die dringender einen Termin brauchen, nicht noch länger werden. Spezialisten und wir sollten regelmäßig überprüfen, ob eine Überweisung sein muss oder ob Kontrolle-Intervalle nicht zumindest verlängert werden können. Mut zur Lücke. Kein Opfer der Null-Risiko-Verzerrung werden. Damit Menschen, die einen Arzt dringend(er) brauchen, nicht durch das Netz fallen. 




Das Impfsonntag-Gruppenfoto (Sommer 2021) des kleinen Praxisteams + freiwillige Unterstützung von Familie und aus Berlin ist nach der Morgenbesprechung vor der Impfaktion entstanden, bevor sich alle umgezogen haben.
Schuhwerk, Hosen und Masken wurden, wenn nötig, noch getauscht, bevor die erste Person am Impfsonntag geimpft wurde.

Der Notaufnahme-Drilling (1-2-3) (meines Erachtens ein Muss)

Versichertenkarte - Medikationsplan - Blauer Bogen  (=Diagnoseliste u.a.)



Vorsorge und Impfungen

Krankheitsprävention ist eine essentielle Aufgabe des Hausarztes. Sinnvolles Impfverhalten hilft, diesem Ziel näher zu kommen.



Hausbesuche

Ist es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich in der Praxis zu erscheinen, so versuchen wir, zu Ihnen zu kommen.



Ultraschall

Hochmoderne Technik, gepaart mit Ultraschallerfahrung und vernünftiger Indikationsstellung sind wichtige Werkzeuge des niedergelassenen Arztes.