Impfpässe sind offizielle Dokumente

Eine Randbemerkung:

Denken Sie daran, dass Impfpässe offizielle Dokumente sind. Diese werden bei Reisen nun auch außerhalb von Gelbfiebergebieten wichtiger werden. Man arbeitet an elektronischen Versionen, aber der gute alte gelbe internationale WHO-Impfausweis wird vermutlich weiterhin eine wichtige Rolle spielen.

 

Vermeiden Sie es, Impfpässe bei Namenswechsel und Umzug einfach zu überkleben, wie oben in dem fingierten Beispiel.

 

Würden Sie als Gesundheits-Flughafenkontrolleur so einen überklebten Impfpass bei einem Touristen aus Molwanîen akzeptieren? Würden Sie Ihren Personalausweis oder Führerschein so überkleben und dann bei einer Kontrolle einem Polizisten entspannt vorzeigen?

 

Sollten Sie nur einen überklebten Impfpass haben, empfehle ich einen neuen zu nutzen. Alternativ kann ich bei der Unterschrift nach der Impfung mit einem offiziellem Stempel an der rechten oberen Ecke das ganze versuchen zu optimieren, ohne Garantie, dass dies (international) akzeptiert wird.

 

Das ganze nur als Randbemerkung, was jetzt keine Unruhe in die Sache bringen, sondern nur das Bewusstsein schärfen soll und ggf. eine unangenehme Überraschung bei Reiseantritt zu vermeiden hilft.