Alleinerziehende Mütter, ggf. Alleinerziehende Väter

Aktuell impfen wir nach unserer Prio-Liste enstprechend individuellem Risiko einer COVID-19. Bald werden die Hochrisikopatientinnen und -patienten geimpft sein und auch mehr Impfstoff zur Verfügung stehen. Dann kommt die sehr große Gruppe der Mittel- bis Niedrigrisikopatient*Innen. Wir legen nun eine Liste von Alleinerziehenden Müttern und Vätern/allein mit Kind(ern) im Haushalt an.

 

 

Junge Familien tragen eine große Last in diesen Ausbruch. Die Alleinerziehenden werden zusätzlich belastet, da Ihnen häufig Unterstützung fehlt und im Falle einer Erkrankung nicht immer die Versorgung des Kindes/der Kinder gewährleistet ist und dieses sehr große Sorge bereiten kann. Alleinerziehende Mütter und Väter werden bei uns früh zur Impfung eingeladen werden. Bitte schicken Sie uns einen Brief mit kurzer Erklärung der Situation oder werfen sie ein kurze Schreiben in den Briefkasten. Bitte keine Anrufe oder Erklärungen in der Praxis. Seien Sie bitte ehrlich, ob die Situation wirklich auf Sie zutrifft oder nur auf dem Papier. Wir hoffen mit diesem Vorgehen Alleinerziehende ein bisschen unterstützen zu können.

 

 

 

COVID-19 Patientinnen und -patienten

 

Wer an COVID-19 erkrankt war, sollte nach heutigem Wissensstand nach 3-6 Monaten eine Einzel-Impfung bekommen. Auch hierfür führen wir eine Liste und werden bei übriggebliebenen Einzeldosen diese Menschen telefonisch kontaktieren und einbestellen.